1 Jahr berbuer.blog

Am 24. September 2016 ist der Berbuer Blog mit dem Beitrag „Wähle Deine(n) Lieblingsgemeinderätin(-rat)“ das erste Mal an die Öffentlichkeit getreten.

Mir war vor einem Jahr bei weitem nicht bewusst, wie und was dieser Blog in der Bevölkerung bewirken wird. Die vielen Reaktionen, welche weit über die Kommentare auf diesem Blog hinausgehen, lassen nur einen kleinen Teil der Wirkungsweise erahnen.

Besonders überraschte mich, wie viel Menschen im Dorf – von 16-jährigen bis hin zu 80-jährigen -, mich auf diesen Blog ansprechen; wieviel Menschen sich mit den unterschiedlichen Themen in unserem Dorf aktiv auseinandersetzen.

Dabei ist nicht der Blog mit seiner Kommentarfunktion das eigentliche Diskussionszentrum, sondern das Dorf mit seinen verschiedenen Interessensgemeinschaften. Der Blog selbst wirkt mit seinen Kommentaren und Beträgen teils als Auslöser, teils als Verstärker oder teils als Sprachrohr grösserer Meinungsgruppen.

Die Ideen für die Beiträge entstehen auf unterschiedliche Weise. Einige Themen greife ich aufgrund von Diskussionen mehrerer oder auch einzelner im Dorf auf, wiederum andere werden durch Beiträge in anderen Medien angeregt, weitere Themen ergeben sich aufgrund der Gemeinderatsnachrichten oder Gemeindeversammlungen und letzten Endes gibt es auch Themen, die mich einfach persönlich beschäftigen.

Der Blog wurde in diesem Jahr 19’787-mal aufgerufen. Dabei wird der Blog meinerseits über einen Newsletter mit stetig wachsender Interessenten-Zahl und über Facebook beworben. Ebenso gibt es Personen, die den Blog unabhängig von meiner aktiven Bewerbung lesen.

Der Berbuer Blog ist keine offizielle Plattform der Gemeinde, noch wird er durch Dritte, durch Leser oder die Gemeinde finanziert. Ich sehe den Blog als meinen persönlichen und privaten Beitrag an die Bevölkerung Birrwils.

Ein grosser Dank geht an die Leserschaft, die mich motiviert, weiterzuschreiben. Ich danke an dieser Stelle aber auch allen, welche mich ideell und inhaltlich bei der Themensuche unterstützen. Insbesondere danke ich allen Befürwortern und Gegnern diverser Themen, welche sich mittels Kommentar auf diesem Blog frei geäussert haben.

 

 

6 Gedanken zu “1 Jahr berbuer.blog

  1. Lieber Alex, ich kann mich nur den Kommentaren anschliessen. Dass du unentgeltlich Zeit und Kraft in den Blog investierst, ist genial. Immer zu 100% der gleichen Meinung bin ich natürlich nicht, das wäre ja geradezu komisch. Nichtsdestotrotz kehre ich immer wieder gerne auf den Blog zurück. Die Themenvielfalt ist beeindruckend. Weiter so!

    Gefällt 1 Person

  2. Lieber Alex, leider bin ich erst sehr spät auf diesen Blog aufmerksam geworden. Aber ich finde diese Art ungezwungen Themen aufzugreifen super. Ich hoffe, dass dir nicht so schnell der ‚Schnauf‘ ausgeht und ich/wir noch lange von deiner Art zu kommunizieren beschenkt werden. Ich jedenfalls werde ab jetzt die Artikel immer beachten.

    Gefällt mir

  3. Danke Alex, investierst du soviel Zeit in den Blog! Ich schätze die Beiträge und die Diskussionen sehr.
    Wann kann man dich dann mal in den Gemeinderat wählen? Von „Innen“ liesse sich doch mehr inspirieren ….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s